PROJEKT:
Die Art der KLEXogaster scutellaris


25 Jahre erfolgreiche zeichnerische Forschung kann das Institut für Phantasiologie KLEX (Kunst Labor EXperimente) aufweisen. In einer Zeichenaktion werden diesmal vor allem Insekten unter die Lupe genommen. Bei verschiedenen Forschungsstationen wie z.B. Käfermutation, Mikrowelten, Entwicklung der K-ameise (KLEXogaster scutellaris - als KLEXameise bekannt) und speziellen Biotopraststätten sind 6-66 Jährige eingeladen, ihre Ideen und Beobachtungen zeichnerisch festzuhalten.

Alle, die erfolgreich jede Station durchlaufen haben, erhalten abschließend einen Forscherausweis zum „Geprüften Spezialisten für behaarte Sechsbeiner“.

Forscherteam:
Prof. für Ameisologie Christa Scholz, Prof.Dr. für Mutation des sechsten Käferbeins Gunda Tuchenhagen, Dr.Dr.Dr. für Fliegenkrankheiten Brigitte Habichsberg, Dr.hab. für Hautptprobleme von Marienkäfern Heike Seiferth, Prof.Dr. für Raststätten der Sechsbeiner Susanne Laufer

Zeichenaktion

Wann: von 14.00 -17.00 Uhr
Ort : Kunstschule KLEX, Weskampstraße 7