Zeichenmaschinen-Wettbewerb:

Wir laden sie zur Teilnahme an dem Zeichenmaschinen-Wettbewerb ein!

Ob buntstiftbestückter Mixer oder digital gesteuerter Roboter: Beim „Zeichenmaschinen-Wettbewerb“ ist Phantasie gefragt. Der ungewöhnliche Wettbewerb ist Teil des Zeichenfestivals ausgezeichnet! und ein Projekt, an dem jeder teilnehmen kann. Von heimlichen BastlerInnen, professionellen KonstrukteurInnen, bis zur Kindergartengruppe, die Teilnahme ist kostenlos und ohne Altersbeschränkung möglich. Kooperationspartner des Wettbewerbs ist die Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven, FB Architektur.

Am 13. Mai fällt der Startschuss für den übrigens ersten und einzigen Wettbewerb dieser Art in ganz Deutschland. Einsendeschluss ist der 24. August 2009 (Poststempel bzw. persönliche Übergabe). Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Festivalwoche vom 18. bis 25. September 2009 – dann werden die Ergebnisse auch für alle Oldenburger ausgestellt, zu sehen und auszuprobieren sein.

Deshalb sind die Zeichenmaschinen so zu konstruieren, dass sie während der Ausstellung tatsächlich benutzt werden können. Technische Einschränkungen gibt es keine: Von manuell über Motor-Antrieb bis digital gesteuert, alles ist möglich. Allerdings sind Größe und Gewicht vorgegeben, maximal 150 x 150 x 150 cm (H x B x T) und 15 kg schwer müssen genügen.

Mehr dazu bei den

Teilnahmebedingungen


Preise:

So ungewöhnlich der Wettbewerb, so ungewöhnlich sind auch die Preise. Sie werden von Institutionen, Firmen und engagierten Oldenburger Privatpersonen gestiftet und öffentlich zusammengetragen und in drei Preispaketen gesammelt.

Preisstand 15.Juli / Aktualisierung des Preisstandes alle 2 Wochen.

Für weitere Teilnehmer hat Willers Druckerei folgende Preise gespendet:
4 Kartons Kopierpapier , 50 Blöcke, 30 Schreibtischunterlagen


Die Ausstellungsbesucher entscheiden während der Präsentation in der Fachhochschule, welcher Erfinder einer Zeichenmaschine einen der drei Preise erhalten wird.

Am 25. September 2009 um 18.00 Uhr findet die Preisvergabe statt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Links Zeichenmaschinen:

http://www.youtube.com/watch?v=WAub3KeVJUw

http://www.youtube.com/watch?v=EJTcEJisyGU&NR=1

http://www.youtube.com/watch?v=8xw6sDli1iA&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=dZqqfF8Oqnc&feature=related
– spirograph

http://www.youtube.com/watch?v=7NuibSo6YzU&feature=related
– zeichnungsroboter

http://www.youtube.com/watch?v=7NuibSo6YzU&feature=related
- zeichnungsroboter (Porträt)

http://www.youtube.com/watch?v=vBVFoiRyhD4
– tara zeichenschildkröte

http://www.playground-robotics.ch

http://www.instructables.com/id/Drawing-Machine/

http://www.spinnys.com/harmono/page3h1.html
- wie man ein Harmonograph, eine Zeichnungsmaschine bauen kann

http://www.schulzeandwebb.com/2006/truck/
- eine Einlatung für eine Track-Zeichnungsmaschine

http://www.pienetwork.org/a2z/c/cup_draw/
- noch eine Möglichkeit für eine Zeichnungsmaschine

http://www.hektor.ch
– Zeichnungsroboter

http://www.robotlab.de/index.htm
- Computer Zeichnungsmaschinen

http://itp.nyu.edu/blogs/drawingmachines/

http://www.kultur-online.net/?q=node/1533
- Kunstmaschinen und Maschinenkunst, Meta-Matiks von Jean Tanguely